Die Museen

Kulturinteressierte kommen in München mehr als nur auf Ihre Kosten. Als wohl bekanntestes Museum ist das Deutsche Museum in München beheimatet. Dort erlebt der Besucher die Entwicklung von Naturwissenschaft und Technik von den Ursprüngen bis heute. Ein absolutes Muss für jedes technikbegeisterte Kind im Mann.

Die Museen das Deutsche Museum in Muenchen

Ein weiteres Highlight mit über 700 Meisterwerken aus vier Jahrhunderten von Künstlern wie Dürer, Rubens oder Leonardo da Vinci liefert dem Kunstinteressierten die alte bzw. neue Pinakothek. Für Liebhaber der modernen Kunst präsentiert das Ehepaar Anette und Udo Brandhorst ebenfalls eine große Sammlung angesagter Künstler der neuen Zeit. Die Geschichte und das Leben der bayrischen Kurfürsten und Könige, lässt sich im Residenzmuseum in einem beeindruckenden Ambiente verschiedener Stilrichtungen wie Renaissance, Rokoko und des Klassizismus bestaunen.

Und wer auf den Fußspuren von König Ludwig I. wandeln möchte, kann in der Glyptothek am Königsplatz, römische und griechische Skulpturen aus dessen Privatsammlung bewundern. Für Liebhaber von Schlössern und Parkanlagen sollte Schloss Nymphenburg, welches als Sommerresidenz der bayrischen Kurfürsten und Könige diente, nicht ausgelassen werden. In dem durch seine gotische Basilika herausstechenden Gebäude, befindet sich das wohl schönste Museum Deutschlands. Das Deutsche Jagd- und Fischereimuseum München mit Sitz in der Augustinerkirche. Mit verschiedenen Sonderausstellungen und einer Sammlung von über 1000 präparierten Tieren, schlägt das Museum den Bogen von Jagd und Fischerei zu Umwelt- und Naturschutz.

Theater in München

Die bayrische Metropole bietet Theater Fans eine unglaubliche Vielfalt, bei der die Entscheidung nicht leichtfällt. So führt die Bayrische Staatsoper als tonangebende und als wirtschaftlich sehr erfolgreiches Haus, immer wieder Aufsehen erregende Neuinszenierungen mit hochkarätiger Besetzung durch.

Unter der Leitung von Christian Stickel haben vor allem junge Regisseure am Volkstheater die Möglichkeit, ihre modernen Inszenierungen unter Beweis zu stellen. Neben Lesungen und Konzerten liegt das Hauptaugenmerk natürlich immer noch auf den Klassikern, wie Büchner, Goethe oder Brecht.

Musical Freunde können sich im Deutschen Theater richtig ausleben. Aber auch Kabarett, Galen, Konzerte und Kostümbälle werden dort im Haus veranstaltet und finden großen Anklang. Sehr bekannt ist das Deutsche Theater, auch durch seinen historischen Silbersaal, bei dessen aufwendiger Restaurierung, der Originalzustand von 1896 konserviert wurde.

Im Hotel Bayrischer Hof am Promenadenplatz befindet sich das beliebte Boulevardtheater „Die Komödie“. Sowohl nationale, als auch internationale Stars der Schauspielszene, präsentieren dem Zuschauer klassische und auch zeitgenössische Stücke.

Galerien und Sehenswürdigkeiten

Muenchens Kultur in themunichtimes

In München sind zahlreiche Galerien ansässig. Angeschlossen an die bereits erwähnte Pinakothek der Moderne, ist die Galerie von Barbara Ruetz. Mit einem etwa 30-köpfigen Künstlerstamm werden in getrennten Räumen, Malerei und Skulpturen von vorwiegend deutschen und europäischen Malern und Bildhauern ausgestellt.

Kunst zum Miterleben bietet die Gießerei-Galerie in der Schleißheimer Straße. Der Endkunde erhält hier die einmalige Gelegenheit, die Entstehung von Bronzeskulpturen live mitzuerleben. Die einzelnen Arbeitsschritte werden genau erklärt und sorgen dafür, dass die aufwendige Arbeit genügend Wert geschätzt wird.

Um als Tourist Münchens Sehenswürdigkeiten allesamt zu entdecken, muss man schon mehr als nur ein paar Tage in der bayrischen Landeshauptstadt verbringen. Ein absolutes Highlight ist der Viktualienmarkt im Herzen der Altstadt. Freunde kulinarischer Köstlichkeiten wissen das Angebot dort in gleichem Maße zu schätzen wie Profiköche. Von den seltensten Gewürzen, den originellen Käsesorten, den einheimischen und exotischen Speisen bis hin zu herrlichen Blumenständen, erweist sich der Viktualienmarkt als beliebter Treffpunkt und als bekannte Attraktion.

Als unverwechselbares Wahrzeichen, gilt der gotische „Dom zu unserer lieben Frau“, die Liebfrauenkirche. Ihre beiden fast gleich hohen Türme sind auf jeder Postkarte ein beliebtes Motiv. Und darüber hinaus genießt der Besucher vom Südturm aus einen beeindruckenden Ausblich über die Stadt.