The Munich Times

www.themunichtimes.com

Kategorie: Gesundheit & Wellness in München

Wellness der besonderen Art in und um München

Wellness-Oasen, Wohlfühltempel und Saunas gibt es zahllose im Großraum München. Neben den gewöhnlichen Standardangeboten, finden Wellnessliebhaber in der Weltstadt mit Herz auch das Außergewöhnliche, Besondere. Hier eine kleine Auswahl…

Premium float Schwabing

Wer Schwerelosigkeit erleben möchte, muss nicht ins Weltall. Am Englischen Garten lässt es sich in Floating Becken bzw. Floating Tanks schwerelos entspannen. Wer schon mal am Toten Meer war, kennt das Gefühl. Die Tiefenentspannung kann bei absoluter Stille, meditativer Musik oder mit Blick zum Sternenhimmel eintreten.

Das exklusive Floating Center bietet ein Rundum-Sorglos-Paket mit privater Spa-Atmosphäre, Handtüchern, Pflegeprodukten und modernster Hygienetechnik. Erlebnis- und Geschenkpakete sind buchbar.

Der Blue Spa im Bayerischen Hof am Promenadeplatz

Direkt hinter der Frauenkirche – zentraler geht es kaum. Wer im Pool seine Runden dreht, wird mit einem traumhaften Blick über die Dächer Münchens belohnt. Luxus pur auf 1.300 qm über vier Etagen. Das Wellness-Refugium ist eine Welt für sich. Neben dem Pool – im Sommer unter freiem Himmel – gibt es einen Fitnessraum (auf Wunsch mit Personal-Trainer).

Das Saunaangebot ist vielfältig: Biosauna mit Farbtherapie, finnische Sauna mit Aufgüssen, Aromadampfbad und vieles mehr. Auch klassische Massagen, Ayurveda und Yoga sind im Angebot.

Nach dem Training oder der Entspannung lohnt ein Gang zur Blue Spa Bar und Lounge. Dem Wellness-Gedanken geschuldet, gibt es hier leichte und frische Gerichte aus der Spa-Küche und anregende Drinks. Im Sommer wird ein Barbecue auf der großen Terrasse angeboten, im Winter ist dort die Polar Bar. Ein unvergleichlicher Wellnesstempel mitten in München.

Das Aiyasha Spa

Ebenfalls im Zentrum, neben dem „Franziskaner“, befindet sich der exotische Aiyasha Spa. Eine andere Welt öffnet sich den Augen: dunkle Hölzer, Buddha-Statuen und Duftlampen. Die Philosophie des Aiyasha geht über die eines reinen Wellnessbereiches hinaus. Es handelt sich um einen Medical Spa mit einer Kombination aus Beauty-, Dermatologie- und Wellnessangeboten, wie Detox Spa, HydraFacial®, Body Contouring, Hightech-Therapien und medizinischen Spa-Behandlungen.

Das professionelle Ärzte-, Massage- und Kosmetikteam sorgt dafür, dass sich der Besucher in guten und qualifizierten Händen befindet. Zur Entspannung tragen Thai- und Shiatsu-Massagen sowie Yoga bei. Wer Exklusivität und asiatisches Ambiente liebt, wird sich hier wohlfühlen.

Der Emotion Spa im La Méridien im Münchener Zentrum

Der Emotion Spa im La Méridien liegt am Münchener Hauptbahnhof. Der elegante Spa hat einiges zu bieten: Schwimmbad, Fitnessraum, Sauna und Dampfbad. Ob Day Spa-Karte oder Erlebnispakete, hier wird es nicht langweilig. Massagen für Rücken, Nacken und Schulter, Aroma Experience Massagen, Hot Stone Massagen oder Sportmassagen können gebucht werden.

Almbad Tannermühl

In der Nähe des Tegernsees, am Fuße des Wendelsteins, liegt die Gemeinde Bayerischzell mit dem urigen Almbad Tannermühl. Beeindruckend ist seine Lage an einer Klamm mit einem acht Meter hohen Wasserfall.

Die fast 1.000 Jahre alte Tannermühl hat ein einzigartiges Flair mit einer Altholz-Stadl-Sauna, zwei Außen-Wannenbäder vor dem Wasserfall, einem Grotten-Brausebad, einem Tauchbecken am Wasserfall und einem Ruheraum mit Feuerstelle.

Wer möchte, kann sich auf einer rustikalen Werkbank durchmassieren lassen. Hier sind Besucher praktisch unter sich, da die Tannenmühl maximal 18 Besucher aufnehmen kann – ein Kleinod mitten in einer der herrlichsten Landschaften Bayerns.

Das Tegernsee Spa mit Blick auf den See

Etwas ganz Besonderes ist der 2.400 qm große Spa-Bereich. Eine finnische Sauna, ein Dampfbad, eine Waldsauna, eine Bio-Aromasauna, eine Panoramasauna mit traumhaftem Blick über den See und das Tal, zwei Sonnendecks, eine Kaminlounge, je ein Außen- und Innenpool, eine Fitness-Lounge und Behandlungsräume mit Verwöhnpaketen laden zum Entspannen ein. Berge und See – Auge was willst Du mehr?

Wohlfühlen ohne Fettpolster – Kryolipolyse in München

Fettpolster werden nicht nur als störend empfunden, sie können sogar gesundheitsschädlich sein. Die Motivation, Fettpolster „verschwinden“ zu lassen, haben weltweit unzählige Menschen. Daher hat sich der Bereich der Fettabsaugung zu einem milliardenschweren Geschäft entwickelt. Allerdings ist eine operative Fettabsaugung ein großer und nicht risikoarmer Eingriff, welcher nur von besonders erfahrenen plastisch-ästhetischen Chirurgen durchgeführt werden sollte. Der Zustand nach einer fehlerhaften Operation kann mit erheblichen gesundheitlichen Einschränkungen bis hin zu lebensbedrohlichen Zuständen verbunden. Insbesondere für die Entfernung kleinerer Fettpolster, beispielsweise an Hüften und Oberschenkeln, sollte ein großer operativer Eingriff, der Narben zurücklässt, gut überlegt sein.

Hier ist es meist ratsam, auf nicht-operative Methode der Fettbehandlung wie die Kryolipolyse zurückzugreifen. Sie bietet sich als sanfte, risikoarme und nicht-invasive Fettbehandlung an. Bei dieser Methode werden die Fettzellen gezielt kältegeschädigt, ohne Einfluss auf das umgebende Gewebe. Nachdem ein Schutzgel auf die zu behandelnde Fläche aufgebracht wurde, wird das zu behandelnde Fettgewebe „angesaugt“ und ca. eine Stunde lang auf ca. 0°C abgekühlt. Dieser Vorgang wird auch als „Coolsculpting“ bezeichnet.

Kryolipolyse – Wo und wie ist sie anwendbar?

Die Kryolipolyse bietet sich als kosmetische Korrektur von unschönen Fettpölsterchen oder Cellulitis an. Klassische Körperbereiche sind Ober- und Unterbauch, Hüften, Oberschenkel, Po und Taille. Bevor die Therapie durchgeführt wird, findet ein ausführliches Gespräch mit dem medizinischen Fachpersonal statt. Anhand des Anforderungsprofils wird ein Behandlungsplan erstellt. Während der Behandlung ist der Patient nicht narkotisiert und hat keine Schmerzen.

Eine Stunde lang kann man entspannen, Zeitung lesen, telefonieren, chillen. Nach der Kälte-Behandlung werden die betroffenen Körperflächen massiert. Sichtbare Ergebnisse der Behandlung gibt es nach ca. drei Wochen. Ein deutlicheres Ergebnis ist nach ca. 3 Monaten sichtbar.

Die sehr sanfte Behandlungsmethode hat keinerlei Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit. Unmittelbar nach der Behandlung kann man sein gewohntes Leben weiterführen. Die Kryolipolyse kann im Abstand von 6 Monaten wiederholt werden. Für nachhaltige Ergebnisse ist, je nach Körperbereich, ein Minimum von drei Sitzungen einzuplanen. Die Behandlungskosten sind abhängig vom Behandlungsplan.

Gibt es Nebenwirkungen oder Ausschlusskriterien?

Da die Behandlungsmethode sehr schonend ist, treten in der Regel keine gravierenden Nebenwirkungen auf. Direkt nach der Kryolipolyse ist die Haut im behandelten Bereich gerötet. Jeder kennt das, wenn er bei einem akuten Schmerz Eis auf die schmerzende Stelle legt. Durch das „ansaugen“ können bei empfindlichem Gewebe Blutergüsse auftreten.

In manchen Fällen reagiert die behandelte Fläche druckempfindlich, was sich nach wenigen Tagen wieder gibt. Alternativ kann es in den behandelten Körperzonen für mehrere Wochen zu Taubheitsgefühlen kommen. Mögliche Schwellungen entwickeln sich schnell zurück.

Wie bei jeder Therapieform, gibt es auch bei der Kryolipolyse Ausschlusskriterien.

Dies sind:

  • Hauterkrankungen
  • ausgeprägte Narben im Behandlungsbereich
  • offene Wunden
  • Vaskulitis
  • die Einnahme blutverdünnender Medikamente
  • extremes Übergewicht
  • Schwangerschaft

Kryolipolyse in München

In München gibt es eine absolute Spezialistin für diese kosmetische Behandlung: Dr. med. Svenja Giessler in der Widenmayerstraße in München-Lehel. Sie bietet sowohl die Kryolipolyse von ICE AESTHETIC® als auch das CoolSculpting®.

Des Weiteren bieten zahlreiche Schönheitskliniken, Gesundheitszentren, Institute und Dermatologen die Kryolipolyse an. Wer sich dafür interessiert, sollte sich genau informieren, auf medizinisches Fachpersonal achten und die Bewertungen vorher lesen.

Alternativ besteht die Möglichkeit, sich zum Beispiel im Beauty & Soul am Viktualienmarkt behandeln zu lassen. Der Medical Spa bietet zusätzlich zur Kryolipolyse ein Verwöhnprogramm für Schönheit und Entspannung. – Sich wohlzufühlen wird in München leicht gemacht.

Strahlend schön – sich wohlfühlen mit HydraFacial® in München

Wer Filmstars mit glatter, makelloser Haut sieht, denkt automatisch an Botox. Doch das Ergebnis einer strahlend schönen und straffen Gesichtshaut kann auch mit einer deutlich günstigeren Spezialbehandlung erreicht werden: dem HydraFacial®.

Die Behandlungsmethode ist nicht neu. Bereits seit den 90er Jahren wird sie in Los Angeles angewandt. Zahlreiche Hollywood-Größen schwören auf sie. Doch was verbirgt sich hinter diesem Wundermittel?

HydraFacial® ist eine sanfte und intensive Tiefen-Hautreinigung. Die Gründe, sich dieser Behandlung zu unterziehen, können vielfältiger Natur sein. Nicht immer ist es der Wunsch, faltenfrei durchs Leben zu gehen. Oft ist das Hautbild gestört durch Pigmentflecken, Akne, Narben, verstopfte Poren, Sonnenschäden (ungleichmäßige Pigmentierung) oder Hautkrankheiten (Rosacea).

Wie läuft HydraFacial® ab?

Die Haut wird zunächst auf die eigentliche Behandlung vorbereitet. Sie wird gereinigt und desinfiziert. Dann kann es losgehen. Der patentierte HydraFacial®-Tower mit seinem Vortex-Aufsatz sorgt dafür, dass konzentrierte Seren (Antioxidantien, Peptide, Vitamine, Hyaluronsäure) in die Haut gelangen. Gleichzeitig werden abgestorbene Hautzellen entfernt und die Poren tiefengereinigt.

Dies erfolgt in vier Schritten:

  • Step 1: Hautabtragung – die abgestorbenen Hautzellen werden entfernt.
  • Step 2: Peeling – mit dem sanften GlySal™-Säurepeeling werden die Poren geöffnet.
  • Step 3: Tiefenreinigung – alle Unreinheiten und Talgablagerungen werden „herausgesaugt“.
  • Step 4: Hautversorgung – die Haut wird mit einem Serum-Mix aus Nährstoffen hydriert.

In der Nachbehandlung wird die Haut mit einer Gesichtsmaske und Infratrotlicht beruhigt. So wird die Haut angeregt, neues Kollagen zu bilden, Rötungen werden abgeschwächt. Die gesamte Prozedur dauert ca. 50 Minuten.

Auch wenn HydraFacial® zu den sanfteren Hautbehandlungsmethoden gehört, ist es dennoch ein Eingriff in die Hautstruktur. Dies bedeutet, dass man die Haut danach etwas schonen soll: keine Schminke und keine direkte Sonneneinstrahlung. Für eine dauerhafte Wirkung soll die Behandlung einmal im Monat wiederholt werden.

HydraFacial® – Schönheit und Wellness für jedermann?

Grundsätzlich ist die Behandlungsmethode für jeden Hauttyp geeignet. Da es sich um eine behutsame Hautreinigung und -versorgung handelt, ist sie auch für reifere Haut anwendbar. Lediglich bei zu dünner Hautstruktur sollte der Rat des Experten eingeholt werden.

Die Bewertungen der Methode sind durchweg positiv. Die Haut ist besser durchblutet, sieht frisch aus und hat einen strahlenden Glanz. Für einen langanhaltenden Effekt wird empfohlen, die Behandlung regelmäßig durchführen zu lassen. Die Kosten für das HydraFacial®-Treatment liegen zwischen 150 Euro und 220 Euro.

HydraFacial® in München

HydraFacial® bieten mittlerweile zahlreiche Kosmetikstudios an, sodass die Behandlung auch mit weiteren kosmetischen Behandlungen kombiniert werden kann. In Münchens Zentrum haben einige Beauty Lounges HydraFacial® im Angebot, wie zum Beispiel Smoothline, Madina Beauty Lounge, Dermedis und Cell Premium Beauty Lounge.

Oder man gönnt sich einen ganzen Wellness-Tag im Spa des Hotels Vier Jahreszeiten Kempinski in der Maximilianstraße. Der Spa hat verschiedene HydraFacial®-Pakete im Angebot:

  • Die klassische Behandlung kostet für 50 Minuten 200 Euro.
  • Das Deluxe HydraFacial®-Treatment für Gesicht, Hals und Dekolleté mit Lymphdrainage kostet für 80 Minuten 290 Euro.
  • Booster HydraFacial®-Treatments gibt es bereits für 25 Minuten und 120 Euro.
  • Das Evergreen Experience für langfristige Erfolge geht über einen Zeitraum von drei Monaten und liegt bei 1.130 Euro.

Die Behandlung wird auch für andere Körperpartien angeboten wie den Rücken (50 Minuten für 180 Euro) und den ganzen Körper (110 Minuten für 380 Euro).

Und wer gar nicht genug kriegen kann, der wird HydraFacial®-Mitglied. Die Kosten liegen für sechs Monate bei 1.000 Euro und für zwölf Monate bei 1.800 Euro. Somit steht einem glatten, strahlenden Teint sowie körperlichem Wohlbefinden nichts mehr im Wege.

Sommer, Sonne, Slowdown – Wellness in München und Umgebung

Herzlich und gemütlich sind sie, die Münchner. Zwar gehen die Menschen im Takt der bayerischen Landeshauptstadt. Dennoch bietet die Weltstadt mit Herz Entspannungsorte wie den Englischen Garten und die Isarauen. Ideale Orte auch um die Biergartenkultur zu genießen.

Wer nach dem Stadterlebnis etwas für sein körperliches Wohlbefinden und seine Seele tun möchte, wählt eines der fabelhaften Wellnesshotels in München und dem attraktiven Umland. München hat eine große Dichte an exklusiven Hotels. Viele bieten ausgiebige Wellnessbereiche, in denen die Gäste einen ereignisreichen Tag entspannt ausklingen lassen können. Zu den am besten bewerteten Hotels mit Wohlfühltempeln in der Stadt gehören:

Die Seenlandschaft um München

In Berg, am östlichen Ufer des Starnberger Sees, liegt das Seehotel Leoni. Mit herrlichem Blick über den Starnberger See, können Gäste nach einem Kräuterdampfbad mit Abkühlung im Eisbrunnen auf der Panoramasonnenwiese relaxen. Der Wellnessbereich bietet auch ein Schwimmbad, einen Meditationsraum, Massagen und kosmetische Behandlungen.

Der renommierteste Ort am Tegernsee, Rottach-Egern, besticht durch bayerische Gemütlichkeit und die traumhafte Lage am See. Das Relais & Châteaux Hotel Egerner Höfe im Ort bietet einen großen Wellnessbereich, unterschiedliche Saunen, ein Kosmetikstudio und einen Fitnessraum. Hier kann auch ein Personal-Trainer gebucht werden. Zusätzlich gibt es zahlreiche Wohlfühl-Arrangements.

Am bayerischen Meer, dem Chiemsee, unweit der österreichischen Grenze, liegt das Hotel Gut Ising. In traumhafter Umgebung bietet es einen großen Wellnessbereich mit einem Fitnessraum, einer Sauna, Innen- und Außenpools. Angeboten werden zudem Massagen und Schönheitsanwendungen. Das Gut besitzt einen eigenen 9-Loch-Golfplatz, eine Reitschule und einen Poloklub.

Die Berglandschaft im Münchner Umland

Im Herz der bayerischen Alpen liegt in Ruhpolding das Hotel Ortnerhof. Die Umgebung ist prädestiniert für Ruhe und Entspannung. Das Hotel bietet einen großen Wellnessbereich mit Schwimmbad, Dampfbad, Sauna, Infrarotkabine, Fitnessraum, Massageangeboten und Ganzkörper-Thalgo-Behandlungen. Zahlreiche Arrangements können zusätzlich gebucht werden. Speziell für Verliebte hält der Ortnerhof das Arrangement „Herzenswünsche“ und eine private Spa Suite bereit. Das Familienarrangement richtet sich an Familien mit Kindern. Mama und Papa lassen sich verwöhnen, während die Kinder eine Kindermassage genießen.

Westlich des Chiemgaus, in der Region Garmisch-Patenkirchen, lädt das superbe Wellnesshotel Alpenhof zur Entspannung ein. In Murnau am Staffelsee lockt die luxuriöse Sauna- und Badelandschaft Yavanna Wellness & Spa mit zahlreichen Verwöhnprogrammen.

Das Nonplusultra an Landschaft und Wellness für Körper und Seele ist sicherlich das Schlosshotel Elmau zwischen Zugspitze und Karwendelgebirge. Das Luxushotel schafft den Spagat zwischen Komfort und unberührter Naturidylle. Im Wellnessbereich bleiben keine Wünsche offen. Das Luxury Spa Retreat & Cultural Hideaway umfasst sechs Spas und Pools sowie einen TCM Medical Spa und ein Yoga-Retreat. Hervorragende Restaurants machen den Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Von Garmisch-Partenkirchen gelangen Reisende in das Ostallgäu. Direkt unterhalb der Königsschlösser liegt der Ort Schwangau mit dem Wellnesshotel König Ludwig. Es zeichnet sich durch eine der großzügigsten Wellnesslandschaften Bayerns aus: den 4.500 qm großen Ludwig Spa. Der luxuriöse Bereich biete Bade-, Schwitz- und Relaxattraktionen sowie das exklusive Ludwig Refugium. Der integrierte Schwanensee ist das Synonym für Entspannung pur. Außerhalb des Hotels gewährt das Schloss Neuschwanstein einen Einblick in die Seelenwelt König Ludwigs.

Die Medizinhauptstadt München

In München erhalten Patienten eine weltweit führende medizinische Versorgung. Jeder 10. Patient, der aus dem Ausland kommt, sucht den Weg zu den Münchner Medizinern. Darüber hinaus reisen auch deutschlandweit Patienten am liebsten nach München oder Umgebung, um sich den neuesten medizinischen Rat und die beste Unterstützung zu holen. Über 15.000 Mediziner stehen in Bayerns Landeshauptstadt Patienten in Kliniken, Arztpraxen, Behörden oder als Gutachter zur Verfügung. Auf einen ambulant tätigen Arzt kommen weniger als 300 Einwohner. Damit steht München mit seiner Ärztedichte weltweit hinter Tel Aviv an zweiter Stelle.

Der ausgezeichnete Ruf der Mediziner trägt dazu bei, dass München für den internationalen Medizintourismus sehr attraktiv ist. Stationär oder ambulant vertrauen jährlich mehr als 250.000 Menschen aus dem Ausland den sehr gut ausgebildeten Medizinern in München und Umgebung. Dabei lassen sich insbesondere Menschen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten oder Russland in München behandeln.
Zusätzlich zum dem exzellenten schulmedizinischem Angebot gibt es in München, im bundesweiten Vergleich, die meisten niedergelassenen Heilpraktiker in unzähligen Praxen. Mit ungefähr 2.000 Heilpraktikern sehen sich damit auch die Befürworter der alternativen Heilmethoden hervorragend versorgt.

Biotechnologie und Forschung in München

Im Vergleich zum bundesweiten Durchschnitt ist die Lebenserwartung in München höher als in allen anderne Städten. In den Bereichen Biotechnologie und Forschung wird hier Pionierarbeit geleistet, die München zu den Spitzenreitern werden lässt. Im Großraum München sind über 120 Unternehmen aus dem Bereich Biotechnik angesiedelt. Für den medizinischen Fortschritt ist die Biotechnologie unerlässlich. Hier werden Diagnostika, Arzneimittel sowie Medikamente entwickelt. Damit jeder Patient seine individuelle Therapie erhalten kann, ist es besonders wichtig, dass die Forschung und das Wissen auf diesem Sektor vorangetrieben werden. Mediziner sprechen von einer personalisierten Medizin, die für den Menschen unerlässlich geworden ist. Damit die Biotechnik sich weiterentwickeln und weiterhin führende Arbeit in Europa leisten kann, wird sie jährlich in und um München mit Millionen bezuschusst.

Das Bundesforschungsministerium zählt München zu der führenden Stadt für die medizinische Forschung. Grund dafür sind die beiden Eliteuniversitäten mit ihren medizinischen Fakultäten und die 3 Max-Planck-Institute. So befinden sich deren Institute für Psychiatrie, für Biochemie und für Neurobiologie in München und Umgebung. Sie alle betreiben wichtige Grundlagenforschung für die Medizin und suchen nach neuen Therapiemethoden sowie Medikamenten.

Medizintechnik und Arbeitsplätze

Die Medizintechnik ist eines der wichtigsten Zukunftsthemen im Gesundheitswesen. Bayern hat mit einem Umsatz von 7 Milliarden den höchsten Marktanteil in Deutschland in dem Sektor. Die Produktion medizinischer Geräte zu Therapiezwecken findet in über 500 bayerischen Unternehmen statt. Nahezu die Hälfte von ihnen sind in Münchens Umgebung angesiedelt. Die Medizintechnik schafft 30.000 Arbeitsplätze. Ungefähr 70.000 Menschen arbeiten als Krankenpfleger oder Arzthelfer an Kliniken oder in Arztpraxen.

Insgesamt 6.000 Wissenschaftler und 3.300 technische Assistenten arbeiten in und um München. Hinzu kommen noch die knapp 8.000 Medizinstudenten der beiden Universitäten Münchens. Über die Arbeitsplätze hinaus, direkt im Gesundheitswesen, gibt es noch 20.000 Angestellte in Wirtschaftsunternehmen. Das bedeutet, dass ungefähr jeder 10. Arbeitsplatz in München und Umgebung mit dem Gesundheitsbereich verbunden ist. Das sorgt dafür, dass Forscher wie auch Unternehmen den Standort München als besonders attraktiv empfinden. In einzigartigen Forschungszentren und innovativen Medizinunternehmen entsteht hier eine medizinische Versorgung, die weltweit anerkannt und durch ihre Ergebnisse besonders hoch angesehen ist.

Sport im Freien unter Münchens Himmel

München ist eine Metropole, die auch fernab von Fitnessstudios unzählige Möglichkeiten bietet, um für sich das passende Workout zu finden. Aktiv Sport zu treiben, steigert nicht nur die körperliche Fitness. Darüber hinaus stärkt es unsere mentale Leistungsfähigkeit sowie das allgemeine Wohlbefinden. Regelmäßige Sporteinheiten an der frischen Luft und im Freien fördern den Sauerstoffgehalt im Blut und unterstützen zusätzlich das Immunsystem. Bewegung in der Natur bedeutet nicht gleichzeitig einen Mangel an Möglichkeiten zum Muskelaufbau. Es gibt auch ohne zusätzliche Sportgeräte in München viele Plätze für verschiedene und abwechslungsreiche Sportübungen.

Das natürliche Licht während des Sports im Freien wirkt sich positiv auf die Psyche aus. Die UV-Strahlen fördern die Bildung von Vitamin D und das ist für die Knochenbildung unverzichtbar. Das belebende Gefühl der frischen Münchner Luft, der angenehme Duft des feuchten Bodens oder der Geruch des Herbstlaubes auf Münchens Laufwegen ist einzigartig. Sport im Freien sorgt für eine zusätzliche Energiegewinnung und lässt uns leistungsfähiger werden. In Münchens Fitnessparkours gibt es die Möglichkeit, an einzelnen Stationen Übungsgeräte mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden kostenfrei zu nutzen. Übungstafeln erklären die Übungen an den aufeinander abgestimmten Geräten. Somit werden hier Bewegungen und Kraftübungen miteinander koordiniert.

Laufen und Joggen in München

Jogger und Läufer können außerhalb des Oktoberfestes die Wege rund um die Theresienwiese nutzen. Dort gibt es Laufwege, die sich für Sprints als auch für einen Ausdauerlauf eignen. Verschiedene Wegführungen bieten Abwechslung, ebenso kann ein Rundlauf durchgeführt werden. Ab dem Spätsommer kann dort zusätzlich der Aufbau des Oktoberfest live miterlebt werden. Täglich entstehen neue Details, bis das größte Volksfest der Welt beginnt.

Wem es auf der Theresienwiese zu eintönig wird, kann entlang der Isar oder quer durch den Englischen Garten laufen. Die Isarrunde zwischen der Luitpoldbrücke und Museumsinsel ist eine beliebte Laufstrecke. Die asphaltierte Strecke geht vorbei am Deutschen Museum, dem Maximilianeum und dem Münchener Friedensengel.
Der Englische Garten bietet den Joggern Schotter- oder Waldwege zum Laufen. Es ist eine gute Strecke für ein Warm-Up am Morgen und bietet viel Natur.
Im Olympiapark gibt es darüber hinaus ebenfalls viele wunderbare Laufwege. Der gepflegte und wunderschöne Park verfügt über Anhöhen und Aussichtspunkte, die eine Laufstrecke erst richtig interessant und abwechslungsreich werden lassen.

Fitnessparks und Parcours Hotspots in München

In München gibt es insgesamt 16 verschiedene Trimm-Dich-Pfade und Fitnessparkours mit verschiedenen Übungsstationen.
Eine der besten Trainingslocations befindet sich nördlich des Englischen Gartens. An den Isarauen befindet sich ein großes und bei Sportlern sehr beliebtes Gebiet mit vielen verschiedenen Kletter- und Übungsstationen. Auf dem gesamten Gelände befinden sich unterschiedliche Geräte, die kostenfrei genutzt werden können.

Ein weiterer Fitnesspark liegt an der Candidstraße. Dort ist eine Anlage in der Nähe der Brudermühlbrücke entstanden, die ebenfalls über verschiedene Übungsstationen verfügt. Wer einen Sportplatz bevorzugt, kann das Sportgerüst an der U-Bahn-Station Candidplatz nutzen. Es eignet sich für verschiedene Sportübungen und gilt als Treffpunkt für Parcour Fans. An einigen Tagen sind hier andere Sportgruppen anzutreffen, bei denen sich Interessierte anschließen können.
Darüber hinaus erfreuen sich das Sportgelände der TU, der Fitnessparcour am Oberhofer Platz oder der Bajuwarenpark großer Beliebtheit. In Fürstenfeldbruck gibt es Hinweisschilder an einzelnen Übungsplätzen, die wissenswerte Informationen für Sportliebhaber bereithalten.

Beauty und Wellness in München – Day Spas zum Weiterempfehlen

Für Wellness und Entspannung hat München eine Menge zu bieten – in einzigartigen Kellergewölben bis hin zu einem Ausblick über München auf einer Dachterrasse. Je nach Vorliebe kann zwischen klassischen Anwendungen oder spirituellen Methoden gewählt werden. Wer exotische Behandlungen liebt oder das Gefühl von einheimischer Entspannung erleben möchte, wird in München schnell fündig werden. Viele Wellness-Oasen sind zentral gelegen und gut zu erreichen. Nach einem anstrengenden Tag kümmern sich ausgebildete Mitarbeiter darum, dass jeder seine individuelle Auszeit vom Alltagsstress genießen kann.

In München bietet sich ein umfassendes Angebot für jeden Geschmack. Die individuellen Vorlieben der Gäste werden gern erfüllt und so steht einer Wohlfühlbehandlung nichts mehr im Wege. Ob spontane Trips, Kurzanwendungen oder Day Spas, in der Metropole lässt sich für jeden Geschmack etwas finden. Viele Möglichkeiten werden von Hotels angeboten. Dennoch stehen die Türen für das Wellnessangebot auch für Beautyinteressierte zur Verfügung, die nicht als Gäste im Hotel eingecheckt haben.

Wellness-Oasen in Luxushotels

The Charles Hotel ist ein Fünf-Sterne-Hotel mit einem der größten Pools in München. Das Angebot im Spa Bereich reicht von klassischen Behandlungen bis hin zu asiatischen oder hawaiianischen Massagen. Das Gefühl von Luxus wird hier gepaart mit einem wunderbar abgerundeten Verwöhnprogramm.

Über den Dächern Münchens befindet sich das „Blue Spa“ des Bayerischen Hofes. Nicht nur der Ausblick ist einzigartig. Körper und Geist können sich hier auf 4 Etagen erholen. Das Glasdach über dem Pool ermöglicht bei schönem Wetter ein Schwimmen im Freien, die Sauna bietet verschiedene Aufgüsse und auf der Sonnenterrasse lässt der Blick über die Stadt keine Wünsche mehr offen.

Das Kempenski „The Spa Hotel“ im Vier Jahreszeiten in der Maximilianstraße bietet ein europäisches Flair zwischen Dampfbad, Whirlpool und luxuriösen Behandlungen. Therapeuten kümmern sich hier in einer ruhigen und entspannten Umgebung professionell um die Bedürfnisse der Gäste. Vor Beginn einer Behandlung wird zuerst der Körpertyp bestimmt, um anschließend die Anwendungen wie HydraFacial® auf den Gast abstimmen zu können.

Professioneller Day Spa in Beauty-Studios

Für Menschen, die Naturkosmetik lieben, ist das Organic Luxury Beauty Shop und Day Spa sehr zu empfehlen. Dem Trubel des Alltags kann hier jeder auf ganz natürliche Weise entfliehen. Moderne, natürliche Schönheit wird hier mit einem pflegenden und verwöhnenden Beauty-Programm geschaffen.

Bei „FABIEN K“ stehen Schönheit, Pflege und Haare im Mittelpunkt eines abgestimmten Lifestyleangebotes. Zu dem Anspruch des Hauses gehört es, dass Gäste mit Aveda-Produkten verwöhnt und auf eine besondere Sinnesreise entführt werden. Ein Erlebnis der ganz besonderen Art.

Auf rein anthroposophischen Spuren bewegt sich das „Just Pure Day Spa“. Dort werden Körper und Geist in Einklang gebracht. Hier erleben Gäste ein Verwöhnprogramm, das ganz auf die Mondphasen abgestimmt ist und sich daher überlieferter Traditionen bedient.

Neben einem kosmetisch-medizinischen Angebot, gehören im Ovid Medical and Beauty Care auch medizinische Massagen und Physiotherapie zum Repertoire. Ausgewählte Produkte, die stets auf den aktuellen wissenschaftlichen Stand abgestimmt sind und höchst wirksame Therapiemethoden zeichnen dieses Studio aus. Die Räumlichkeiten wurden nach dem Feng-Shui-Prinzip gestaltet in enger Zusammenarbeit mit einer dermatologischen Praxis. Dort erleben die Gäste, dass der Mensch stets im Mittelpunkt steht.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén