Fettpolster werden nicht nur als störend empfunden, sie können sogar gesundheitsschädlich sein. Die Motivation, Fettpolster „verschwinden“ zu lassen, haben weltweit unzählige Menschen. Daher hat sich der Bereich der Fettabsaugung zu einem milliardenschweren Geschäft entwickelt. Allerdings ist eine operative Fettabsaugung ein großer und nicht risikoarmer Eingriff, welcher nur von besonders erfahrenen plastisch-ästhetischen Chirurgen durchgeführt werden sollte. Der Zustand nach einer fehlerhaften Operation kann mit erheblichen gesundheitlichen Einschränkungen bis hin zu lebensbedrohlichen Zuständen verbunden. Insbesondere für die Entfernung kleinerer Fettpolster, beispielsweise an Hüften und Oberschenkeln, sollte ein großer operativer Eingriff, der Narben zurücklässt, gut überlegt sein.

Hier ist es meist ratsam, auf nicht-operative Methode der Fettbehandlung wie die Kryolipolyse zurückzugreifen. Sie bietet sich als sanfte, risikoarme und nicht-invasive Fettbehandlung an. Bei dieser Methode werden die Fettzellen gezielt kältegeschädigt, ohne Einfluss auf das umgebende Gewebe. Nachdem ein Schutzgel auf die zu behandelnde Fläche aufgebracht wurde, wird das zu behandelnde Fettgewebe „angesaugt“ und ca. eine Stunde lang auf ca. 0°C abgekühlt. Dieser Vorgang wird auch als „Coolsculpting“ bezeichnet.

Kryolipolyse – Wo und wie ist sie anwendbar?

Die Kryolipolyse bietet sich als kosmetische Korrektur von unschönen Fettpölsterchen oder Cellulitis an. Klassische Körperbereiche sind Ober- und Unterbauch, Hüften, Oberschenkel, Po und Taille. Bevor die Therapie durchgeführt wird, findet ein ausführliches Gespräch mit dem medizinischen Fachpersonal statt. Anhand des Anforderungsprofils wird ein Behandlungsplan erstellt. Während der Behandlung ist der Patient nicht narkotisiert und hat keine Schmerzen.

Eine Stunde lang kann man entspannen, Zeitung lesen, telefonieren, chillen. Nach der Kälte-Behandlung werden die betroffenen Körperflächen massiert. Sichtbare Ergebnisse der Behandlung gibt es nach ca. drei Wochen. Ein deutlicheres Ergebnis ist nach ca. 3 Monaten sichtbar.

Die sehr sanfte Behandlungsmethode hat keinerlei Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit. Unmittelbar nach der Behandlung kann man sein gewohntes Leben weiterführen. Die Kryolipolyse kann im Abstand von 6 Monaten wiederholt werden. Für nachhaltige Ergebnisse ist, je nach Körperbereich, ein Minimum von drei Sitzungen einzuplanen. Die Behandlungskosten sind abhängig vom Behandlungsplan.

Gibt es Nebenwirkungen oder Ausschlusskriterien?

Da die Behandlungsmethode sehr schonend ist, treten in der Regel keine gravierenden Nebenwirkungen auf. Direkt nach der Kryolipolyse ist die Haut im behandelten Bereich gerötet. Jeder kennt das, wenn er bei einem akuten Schmerz Eis auf die schmerzende Stelle legt. Durch das „ansaugen“ können bei empfindlichem Gewebe Blutergüsse auftreten.

In manchen Fällen reagiert die behandelte Fläche druckempfindlich, was sich nach wenigen Tagen wieder gibt. Alternativ kann es in den behandelten Körperzonen für mehrere Wochen zu Taubheitsgefühlen kommen. Mögliche Schwellungen entwickeln sich schnell zurück.

Wie bei jeder Therapieform, gibt es auch bei der Kryolipolyse Ausschlusskriterien.

Dies sind:

  • Hauterkrankungen
  • ausgeprägte Narben im Behandlungsbereich
  • offene Wunden
  • Vaskulitis
  • die Einnahme blutverdünnender Medikamente
  • extremes Übergewicht
  • Schwangerschaft

Kryolipolyse in München

In München gibt es eine absolute Spezialistin für diese kosmetische Behandlung: Dr. med. Svenja Giessler in der Widenmayerstraße in München-Lehel. Sie bietet sowohl die Kryolipolyse von ICE AESTHETIC® als auch das CoolSculpting®.

Des Weiteren bieten zahlreiche Schönheitskliniken, Gesundheitszentren, Institute und Dermatologen die Kryolipolyse an. Wer sich dafür interessiert, sollte sich genau informieren, auf medizinisches Fachpersonal achten und die Bewertungen vorher lesen.

Alternativ besteht die Möglichkeit, sich zum Beispiel im Beauty & Soul am Viktualienmarkt behandeln zu lassen. Der Medical Spa bietet zusätzlich zur Kryolipolyse ein Verwöhnprogramm für Schönheit und Entspannung. – Sich wohlzufühlen wird in München leicht gemacht.